Mein Bericht über Medion Lifetab S8311 mit Aldi Talk

Ein Tablet ist schon unglaublich praktisch und hat viele Vorteile gegenüber einem Laptop. Ein Vorteil ist, dass man sein Tablet fast überall mit hinnehmen kann, denn es ist klein, handlich und passt in fast jede Handtasche. Um das Tablet in all seinen Funktionen auch unterwegs nutzen zu können, braucht man natürlich eine Sim-Karte. Wer keinen Vertrag mit Internat-Flat hat oder eine MultiSim-Karte einrichten kann, muss sich natürlich nach einer Alternative umschauen. Daher stelle ich euch heute die Prepaid-Karte von ALDI TALK vor.

IMG_1502

Alle Unterlagen und Dokumente befinden sich in einem Pappumschlag:

Medion Lifetab S8311 – Aldi Talk
Im ersten Moment dachte ich “eine Menge Papier”, aber da sich nicht jeder so gut mit Handyverträgen und Online-Registrierung auskennt, kommt dank der Unterlagen, auch jeder Ungeübte und Anfänger mit der Aldi Talk Prepaid-Karte klar. Wer die Onlineregistrierung nicht machen möchte, kann ganz einfach die Karte per Telefon oder Fax / Brief aktivieren. Dazu sind im Starter-Pack alle Formulare schon enthalten. Zusätzlich gibt es zwei kleine Hefte: Tarifübersicht und Bedienungsanleitung.
Am schnellsten und einfachsten ist natürlich die Registrierung per Website und dauert keine 5 Minuten. Bei der Registrierung kann man direkt seine gewünschten Tarife und Flats auswählen. Nach Abschluss der Registrierung kann es bis zu 6 Stunden dauern, bis die Karte freigeschaltet worden ist.
Für mein Medion Lifetab S8311 reicht mir natürlich eine Internet-Flat aus. Bei Aldi Talk kann man zwischen verschiedenen Tarifen auswählen. Man kann die Basisoption wählen (keine Vertragsbindung, keine Grundgebühr, 0,24€ /MB) oder sich für eine der Flatrates entscheiden (Bsp: Internat-Flatrate S: 3,99€ für 30 Tagen mit 150 MB)
Um die Karte ins Medion Lifetab S8311 einzulegen, muss lediglich die Sim-Kartenhalterung mit der im Lieferumfang enthaltenen Klammer aus dem Tablet geholt werden.

IMG_1510

 

IMG_1511

Medion Lifetab S8311 – Simkarten-Slot
Die Simkarte aus der Halterung brechen, in die Halterung einlegen und wieder ins Tablet einsetzen. Mehr Bedarf es nicht um sein Tablet mit allen Funktionen auch unterwegs nutzen zu können.

Fazit:
Die Aldi Talk Tarife sind eine tolle Möglichkeit Tablets unterwegs zu nutzen ohne sich an einen Vertrag binden zu müssen. Für jeden Bedarf gibt es einen passenden Tarif und man jederzeit in einen anderen Tarif wechseln. Dank der einfachen und übersichtlichen Tarif kann man die Kosten gut im Blick behalten und tappt nicht in die Kostenfalle.

Liebe Grüße

Sarah

 

Medion Lifetab – Mein zweiter Bericht

Liebe Zarli,
 
Juhuuu ein kleiner zweiter Bericht zum Spitzenprodukt Medion Lifetab!
 
Letzte Woche kam ja die große Überraschung der Aldi Talk Karte, mit der man das Tablett auch problemlos außerhalb der WLAN Reichweite nutzen konnte. Gesagt getan, die Mittagspause wurde mit Shoppen verbracht (Spaß für mich – schlecht für meinen Geldbeutel *grins*)
Dank 10 Euro Startguthaben habe ich bei Aldi Talk einen Monat Internet mit 1500 MB gewählt. Mehr als genug überall einen Monat „on“ zu sein.
 
Und auch unterwegs hatte ich in Kombi von Medion Tab und Aldi Talk guten Empfang, schnelles Internet und sogar streamen von YouToub-Filmen und Zeitschriften lief tadellos!
Also auch unterwegs ein Top-Tablet! Möchte es nicht mehr missen! Juhuuu ein kleiner zweiter Bericht zum Spitzenprodukt Medion Lifetab!

LG
Jessica F.

Medion Lifetab Bericht

Ich habe nun den großen Bericht fertig über den ersten Eindruck nun kommt der Bericht über die kleine Überraschung und das Medion Lifetab im Alltag.

Über die Überraschung habe ich mich sehr gefreut, dass wir noch eine Sim-Karte bekommen haben genauer gesagt das Aldi Talk Starter Set so können wir nun auch das Tablet unterweg nutzen. Und es ist wirklich auch auserhalb von unserem WLAN echt sehr schnell.

Medion Überraschung

Ja und nun weiß ich auch was das kleine Teil ist. Meine Tochter meinte zwar es ist eine Stimmgabel aber nein, das kleine Ding mit der Spitze ist dafür da den Schlitten aus dem Tab zu ziehen wo ich dann die Sim Karte einlegen kann.

Meine Tochter kam nun mit einer Hausaufgabe an, wo vorne was stand und was sie bearbeiten musste und das musste sie nun auf die Rückseite aufschreiben. Ich hörte immer nur ein gemoser wie doof das ist und manno ich komme durcheinander. Also hab ich es dann mit dem Lifetab abfotografiert und so konnte sie es dann vom Tablet abschreiben. Und im Nu waren die Hausaufgaben ohne weiters gemoser fertig.

Medion Hausaufgaben

Auch in der Küche ist es eine Super Hilfe geworden, wenn ich nun was neues Koche oder auch backe, dann kann ich die Rezepte viel besser sehen als auf dem Smartphone. Auch mein Mann nutzt das Tablet nun für seinen Sport, er ist Trainer eine Handballmannschaft und musste am Anfang immer und ständig was ausdrucken, was er nun genau trainieren will und gewisse Punkte immer noch selber einzeichnen. Das ist nun auch vorbei, er nimmt nun das Tablet mit und kann so die Spielabläufe den Spielern zeigen und es für alle besser verständlicher machen. Und auch für mich ist es auch schon ein ständiger Begleiter geworden, denn ich kann nun überall meine Berichte schreiben und weiter bearbeiten, denn mit ein paar Klicks sind sie vom Lifetab auf dem PC und auch umgekehrt. Wenn ich also mal wieder ein Termin beim Doc habe oder auch mal wieder irgendwo warten muss so kann ich meine Berichte weiterbearbeiten.

Meine große Tochter hat nun angefangen Origami zu basteln und schaut sich dazu die Anleitung gerne über YouTube an und über das Tablet kann sie die Knicke nun auch wesentlich besser sehen als auf ihrem Smartphone. Auch die Anleitungen für ihre Loom Bänder sieht sie dort besser und ich dachte schon die wären Out.

Medion Origami lernen

Für unterwegs im Auto ist es auch ein toller Begleiter für die Kinder, wenn wir eine längere Strecke fahren kann ich den Kindern über das Tablet ein Film anmachen und den können sie auf dem Display super anschauen und sie vergessen sogar das Gezicke oder auch das Nachfragen „wann sind wir den endlich da?“ .

Medion Spiel

Ich war auch bei meiner Freundin, sie ist nun kein Facebook Mitglied und so konnte ich ihr aber über das Lifetab meine Lieblingsrezepte zeigen, die ich bei Facebook in meiner Gruppe habe. Und nun weiß ich auch wie ich die Zeit rum bekomme, wenn meine kleine Tochter bei ihrem Kommunionunterricht ist, da setzte ich mich in ein Cafe und nutze das Tablet um zu schauen was so im www los ist. Ich muss echt sagen, ich möchte das Medion Lifetab echt nicht mehr missen, obwohl ich vorher immer dachte „hmm wozu braucht man so ein Tablet“… Jetzt weiß ich es.
Also auch im Alltag ist das Lifetab eine tolle Sache und kann bestimmt auch mit anderen Marken sehr gut mithalten.

Liebe Grüße
Monika

Medion Lifetab Produkttest – Meine erste Bewertung

Hallo,

1.Bewertung:

Ich habe mich sehr gefreut, dass ich an diesem Test teilnehmen darf. Beim Auspacken war ich sehr gespannt und muss sagen das Design des Tablets mir sehr gut gefällt. Es hat eine gute Größe und ich finde es sehr schick. Es liegt gut in der Hand und auch die Bedinung ist sehr einfach und selbsterklärend. Nach nur ein paar kurzen Einstellungen konnt ich gleich staren und habe mir die verschiedenen vorinstallierten Apps angeschaut und bin auch von dieser Auswahl beigeistert. Zuerst habe ich mit den Fotoprogrammen gespielt und hatte dabei viel Spaß. Ich habe auch meine Familie gleich testen lassen und auch sie waren positiv überrascht, denn man konnte schell und einfach im Internet surfen. Ich kann das Tablet bisher nur weiterempfehlen und habe mich auch über die kürzlich eingetroffene Überraschung sehr gefreut und werde das Tabelt nun auch unterweg testen.

Liebe Grüße

Julia G.

Medion Lifetab – Meine ersten Schritte

Als ich die E-Mail bekommen habe mit der Zusage, dass ich wirklich das neue Medion Lifetab testen darf, war ich total fassungslos und hab mich natürlich riesig darüber gefreut.
2 Tage später kam das Paket denn auch gleich an..supiiii…

Natürlich haben wir es uns erstmal ganz genau angeschaut. Vom Design her überzeugt es mit dem schlichten schwarzen Stil.
Es ist mega flach und liegt super in der Hand ob vertikal oder horizontal, beide Varianten sind super handlich wie ich finde. Dann die ersten Schritte waren auch gleich super beschrieben. Ich hatte es erst aufgeladen aber es war eigentlich schon so gut wie voll. Und denn habe ich es gleich den ganzen Tag genutzt und der Akku hielt tatsächlich den ganzen Tag und sogar noch am nächsten Tag…
Mittlerweile habe ich tolle Spiele entdeckt, die ich nun auch fleißig spiele und da merkt man schon den Unterschied. Abends war der Akku dann auch endlich leer, aber bei Spielen ja auch kein Wunder, da die allgemein viel Strom ziehen, und dennoch bemerkenswert lange gehalten. Wenn ich nicht spiele, hält der Akku natürlich länger. E-Mails checken, Musik hören oder im Internet stöbern.

Vom Bild her bei Filmen zB..ist wirklich super klares Bild, strahlende Farben, keine Pixel, einfach super die Grafik. Der Sound auch super, hat auch eine kräftige Lautstärke. Das Einzige, was bei mir noch nicht ganz so funktioniert ist das mit der Micro Simkarte denn ich hab sie eingelegt habe aber ganz oben rechts ein x, sprich der Empfang scheint nicht da zu sein….das muss ich mir nochmal genauer anschaun, aber dafür hab ich ja noch Zeit… find ich schon noch raus.

Ansonsten sind wir natürlich weiter fleißig am Rumprobieren und Austesten.. E-Mail einrichten, ein paar APPs runterladen, macht auf jeden Fall tierischen Spass und ich bin sehr dankbar, dass ich mit testen darf…

Liebe Grüße

Kathrin

MEDION® Tablet – Musik, Kamera, Einstellungen

Tablets sind die praktische Alternative zum herkömmlichen Laptop. Mal eben schnell Mails abrufen, im Internet surfen, Musik hören, Filme schauen, Ebooks lesen oder einfach zum Spielen. Ich habe mir mal die Standard-Apps und -Funktionen des Medion Lifetab S8311 etwas näher angeschaut:
 
Anschluss am Laptop / PC
Die Treiber des Medion Lifetab S8311  werden von Windows 7 automatisch erkannt und installiert. Man muss lediglich das Lifetab per USB anschließen und der Rest wird automatisch von Windows übernommen und innerhalb von 10 Sekunden kann man ganz bequem vom Laptop auf das Lifetab zugreifen.

Medion Computer

Direkt auf der obersten Ebene kann man auf alle wichtigen Ordner des Lifetabs zugreifen und Daten direkt rüber kopieren. So landen direkt mal ein paar MP3s für den nächsten Test auf dem Medion Lifetab S8311.
 
Musik auf dem Medion Lifetab S8311
Eine der vorinstallierten Apps ist der „LIFE Player“. Per Laptop habe ich mir ein paar MP3s auf das Tablet kopiert und siehe da, die App hat diese direkt gefunden und erkannt. Die „LIFE Player“ ist nicht nur für Musik, sondern auch für Videos und Fotos geeignet und spielt die gängigen Formate ab.

Medion LIFE_Player

Der Player selber bietet einige Features: Sortiertung nach verschiedenen Kriterien (z.B. Alben, Interpreten usw), Erstellung eigene Wiedergabelisten oder verschiedene Player-Funktionen wie Random oder Wiederholung.

Medion LIFE_PLayer_Funktionen

Die App kann problemlos im Hintergrund laufen und man kann nebenbei ein Ebook lesen oder im Internet surfen. Auch wenn der Bildschirm des Medion Lifetab S8311 sich ausschaltet, läuft die Musik ohne Ruckeln weiter. Man kann sogar mit gesperrten Display bedienen: vor, zurück, pause und play sind verfügbare Funktionen.
Das Allerwichtigste ist aber der Sound und hier kann man wirklich nicht meckern. Selbst bei voller Lautstärke ist der Klang überraschend gut und „sauber“. Das gilt nicht nur für das Hören per In-Ear-Kopfhörer, sondern auch für die integrierte Soundausgabe.

Kamera
Das Medion Lifetab S8311 verfügt direkt über 2 Kameras: eine auf der Vorder- und eine Rückseite. Dabei handelt es sich bei der Rückseiten-Kamera um eine 5 Megapixel Autofokus-Kamera und auf der Vorderseite um eine 2 Megapixel Kamera. Für ein paar schöne Schnappschüsse reicht die Autofokus-Kamera locker aus und die Frontkamera ist praktisch für Skype oder Selfies.
Sehr gut gefällt mir die bereits vorinstallierte App „Fotoeditor“. Mit der App kann man Fotos direkt bearbeiten: verschiedene Filter, Rahmen, Lichteffekte oder Schneide-Funktionen können ausgewählt werden und die Fotos direkt neu abgespeichert werden.

Medion Fotoeditor

Einstellungen
Das Medion Lifetab S8311 bietet unter dem Reiter „Einstellungen“ zahlreiche Möglichkeiten das Tablet auf seine Bedürfnisse anzupassen. Natürlich können die Standard-Einstellungen wie Displayhintergrund und Display-Einstellungen (Helligkeit, Sleep-Modus usw.) und Töne eingestellt werden. Das Medion Lifetab S8311 hat aber noch ein paar tolle Features, die z.B. das iPad nicht hat.

„Daydream
Mit der Funktion „Daydream“ kann man beim Medion Lifetab S8311 einstellen, was passieren soll wenn das Tablet sich im Ruhezustand oder im Dock befindet.

Nutzerverwaltung
Der erste Nutzer wird bei der Erstkonfiguration erstellt und ist automatisch der Eigentümer des Tablets. Allerdings kann man noch zusätzliche Nutzer anlegen. Entweder als Nutzer oder mit einem eingeschränkten Profil.

Medion Nutzer hinzufügen

Für uns ein ganz praktisches Feature, denn so kann sich jeder das Medion Lifetab S8311 individuell anpassen ohne die Einstellungen des Anderen immer zu überschreiben.

Ein/Abschaltung nach Zeitplan
Eine wirklich praktische Zeit ist das Ein/Abschalten nach Zeitplan. So  kann man einen bestimmten Zeitpunkt festlegen, wann das Tablet aus und wieder eingeschaltet wird. Schade ist allerdings, dass nur ein Zeitplan erstellt werden kann. Trotzdem eine praktische Funktion um den Akku zu schonen. Bevor das Tablet übrigens ausgeschaltet wird, erhält man noch eine Warnung und kann den Vorgang abbrechen.

Akku-Anzeige
Ein weiteres praktisches Feature ist die Auflistung des Akku-Verbrauchs. Viele wundern sich, warum ihr Smartphone oder Tablet immer so schnell leer ist. Das aber im Hintergrund Unmengen an Apps noch offen sind und Akku verbrauchen, wird da gerne außer Acht gelassen. Mit der Übersicht sieht man welche Funktionen oder Apps den meisten Akku verbrauchen.

Medion Akku

LG Sarah

MEDION® Tablet – Erster Eindruck

Die Konkurrenz auf dem Tablet-Markt ist sehr hart und es gibt neben dem Klassiker, dem iPad, inzwischen auch unzählige Android-Modelle. Hier lässt sich auch das neue Medion Lifetab S8311 einordnen. Ob sich das kleine 8-Zoll Tablet auf dem Market behaupten kann? Ich habe mir das Lifetab von Medion mal genauer angeschaut.

Allgemeine Infos

  • Displaygröße: 8 Zoll / 20,3 cm
  • Auflösung: 1920 x 1200 Pixel
  • Größe: ca. 123 x 217 x 8,7 mm
  • Gewicht: ca. 360 g
  • Arbeitsspeicher: 2GB
  • Speicherkapazität: 16GB
  • Octa-Core-Prozessor (MTK 8392)
  • Taktfrequenz: 1,7 GHz
  • Android 4.4 KitKat

Akku

  • Laufzeit bis zu 10 Stunden

Anschlüsse / Funktionen

  • Bluetoothfähig
  • WLAN
  • 3G-fähig
  • Schnittstellen:
  • microUSB 2.0 mit USB-Host-Funktion
  • microSD-/microSDHC-/microSDXC-Speicherkartenleser
  • Audio-Out

Lieferumfang

Medion Produkttestpaket

  • In-Ear-Kopfhörer
  • microUSB-Kabel & microUSB-Host-Kabel
  • Netzteil
  • Garantiekarte
  • Kurzanleitung
  • Geräteübersicht
  • Sicherheitshandbuch

Erster Eindruck
Der erste Eindruck des Medion Lifetab S8311 ist fast durchweg positiv. Das Design sagt mir persönlich sehr zu, da das Medion Lifetab S8311 eher kantig und eckig gehalten ist. Auf mich wirkt das Lifetab sehr edel und hochwertig und trotz seiner Größe von gerade einmal 8-Zoll, bin ich optisch auf jeden Fall schon einmal überzeugt. Auch bei der Verarbeitung findet man nichts zum Aussetzen. Was bei günstigeren Tablets leider nicht immer der Fall ist. Aber beim Medion Lifetab S8311 kann ich nur sagen: top! Auch die Displayqualität ist überraschend gut. Das Bild wirkt sehr scharf und hochauflösend. Egal ob beim Surfen, mailen, spielen oder bei anderen Apps: die Grafik ist tadellos und macht einfach nur Spaß. Grafik-Bugs sind mir zum Glück beim Medion Lifetab S8311 bis jetzt noch nicht untergekommen.

Ebenfalls gut gefällt mir, dass schon einige sinnvolle und nützliche Apps bereits vorinstalliert wurden: Teamviewer, Ebay, Radio-App, Medion-Apps, Skype oder McAfee.
Bei der Größe war ich anfangs etwas skeptisch, aber das halt sich relativ schnell gelegt. Das Medion Lifetab passt perfekt in eine Hand und lässt sich toll mit auch nur einer Hand bedienen. Vom Gewicht her bringt das Medion Lifetab S8311 zwar etwas mehr auf die Waage, aber liegt für mich noch im Rahmen. Mit etwa 360 Gramm ist das Medion Lifetab S8311 bei der Größe etwas schwer, aber wirkt dadurch auch robust und stabil.

Erstkonfiguration & Einrichtung
Die Erstkonfiguration ist kinderleicht und selbst erklärend. Bis auf das Einbinden des WLANs kann man die Einstellungen auf den Standardeinstellungen belassen und sich durch die Konfiguration durchklicken. Schon nach ein paar Minuten hält man sein voll funktionsfähiges Tablet in den Händen.

Vorinstallierte Apps

Bei der Einrichtung werden automatische einige Apps mit installiert:

Medion Vorinstallierte APPs

Aber auch einige nette Features,wie die Anschluss-Übersicht sind beim  Medion Lifetab S8311 bereits installiert und vereinfachen die Verwendung des Lifetabs vor allem für Anfänger erheblich.

Fazit
Der erste Eindruck ist auf jeden Fall sehr positiv. Schon optisch sagt mir das Lifetab sehr zu und mich stört das Gewicht nicht wirklich. Ich finde es sehr handlich und liegt toll in der Hand. Auch die zahlreichen Features und vorinstallierten Apps finde ich sehr positiv und machen den Einstieg vor allem Neulinge sehr leicht.
Für knapp 200 € bekommt man auf jeden Fall ein solides, edles Lifetab mit allen benötigten Kabeln. Ein näherer Blick lohnt sich auf alle Fälle.
Wie sich das Medion Lifetab S8311 in der Praxis schlägt, werde ich die nächsten Tage ausgiebig testen und euch darüber berichten.

LG Sarah

Medion LifeTab S8311 unter die Lupe genommen !

Hallo,

Dank dem Testportal von gofeminin habe ich die wunderbar fantastisch rießige tolle Ehre, ein etwas hochwertigeres Technikprodukt auf Herz und Nieren testen zu dürfen : das Medion LifeTab S8311 !!!! Was habe ich mich doch über diese tolle Nachricht gefreut! Umso mehr, dass schon direkt ein Tag später das schicke Teil bei mir zuhause lag und darauf wartete von mir ausgepackt und ordentlich ausgetestet zu werden. Na das lasse ich mir doch nicht zweimal sagen oder. 😀

Elegant und schick sieht das Teilchen aus, oder ?!?

Und sogleich darf ich Euch mit dem offensichtlichen hier erstmal bewerfen, den ganzen technischen Daten und Details :

Preis (Amazon.de): 199 Euro.
Ein durchaus für die breite leistbarer Preis, wenn es denn hält, was es verspricht 😉

Diese Angaben sind nun einfach mal frech von Amazon kopiert / abgeschrieben :
·         Prozessor: Octa-Core Prozessor, 1.70 GHz, 8-Kerne
·         Besonderheiten: 2 integrierte Kameras, 16GB HDD, 2GB RAM, Bluetooth, Android 4.4, Full HD
·         Akku Laufzeit: bis zu 10.0 Stunden
·         Abmessungen: ca. 123 x 217 x 8,7 cm
·         Gewicht: ca. 360 g

Was ist nun mein Ziel für mich und Euch herauszufinden was es alles kann?
Ich habe mir fünf Punkte überlegt, die ich testen wollte:
1. Akkulaufzeit
2. Qualität Foto / Filme ansehen
3. Qualität Fotos der beiden Kameras bei Licht  und Dunkel, drinnen und draußen
4. Geschwindigkeit beim Surfen
5. Gewicht / Komfort, wenn man ihn zB als Ebook Reader missbraucht (habe zB die Skoobe Bibliothek, damit konnte ich es dann gut ausprobieren)

So Test von Punkt 1 auf meiner Liste:
DIE AKKULAUFZEIT
Angegeben sind ja 10 Stunden. Also einen normalen Tag über (auf dem Weg zur Arbeit in der Bahn lesen, zwischendurch E-Mails und Facebook checken, abends auf dem Weg nach Hause lesen, evtl. noch zuhause etwas Facebooken, Mails checken) sollte es bei mir durchhalten.

Los gehts : Das vollgeladene Tablet morgens um 06.00 Uhr von der Steckdose genommen – Akku 100%!
Bei einer etwa 45-minütigen Straßenbahnfahrt von mir zuhause bis zu meiner Arbeit wird das Tab als erstes zum kurzen Facebooken und Mails checken genutzt (etwa 10 Minuten) und danach als E-Book-Reader mit der Skoobe App. Beleuchtung auf etwa 70%. – Akku sagt danach (etwa 07.15 Uhr) :

Mittagspause in der Arbeit : Mails checken, Facebooken, 30 Minuten lesen (ca. 14.00 Uhr) – Akkuleistung jetzt :  noch mehr als die Hälfte vorhanden. Also wunderbar. Ich denke die Dauer mit 10 Stunden Dauernutzung kommt da schon gut hin. Geladen ist es schnell (ca. 90-100 Minuten).
Somit bewerte ich den Akku als : gut ! 😀

Fotos / Filme:
Das Display ist ein HD-Display, was heute ein Muss ist zum Filme schauen und Fotos betrachten. Fotos schießen gelingt mit einem bisschen Übung (ist schon schwer so eine große Kamera zu halten und auszurichten!) doch wirklich gut, die Qualtiät ist im mittleren bis oberen Bereich. Für den einen oder anderen Schnappschuss zwischendurch auf jeden Fall sehr gut zu gebrauchen. Filme (z.B. über die Lovefilme App) werden schnell geladen und auch flüssig wiedergegeben.
Note auch Hier : 2,0 (gut)

Geschwindigkeit beim Surfen:
Absolut Top ! Seiten werden über WLan schnell geöffnet und man kann fließen surfen, scrollen ! Absolut eine 1-2 (Sehr gut bis gut !)

Gewicht / Komfort
Es ist, würde ich behaupten, normal schwer. Wie wenn mein ein kleineres Buch in der Hand hat. Nicht unbedingt ein Leichtgewicht, trotzdem gut in der Hand zu halten dank des dünnen, langen Formats. Das Display spiegelt ein wenig, aber mit der richtigen Lichteinstellung ist es in allen Lebenslagen gut zu betrachten.
Das Gehäuse ist aus Metall, so dass es robust und wiederstandsfähig wirkt (daher wohl auch das etwas höhere Gewicht). Das Display ist nicht besonders kratzempfindlich.

Guter Komfort / Gute Qualität zu einem  Gewicht, dass okay ist: 2-3 (gut bis befriedigend).

So nun mein erster Kompletteindruck ergibt eine gute 2,0 (gut). Das Gerät ist für seinen relativ günstigen Preis (199 Euro) überall und für jeden einsetzbar, schnell beim Surfen mit einem guten Display. Alle meine Erwartungen an solch ein Tablett sind erfüllt !
Ich würde es weiterempfehlen!

Medion Lifetab

Medion Tablet – Mein Bericht mit den ersten Eindrücken

Hallo,

im Test das Medion Lifetab S8311:

Ich habe mich riesig gefreut, dass ich dabei bin und konnte es kaum abwarten, dass es geliefert wurde. Als es geliefert wurde hab ich es natürlich sofort ausgepackt und gehofft, dass der Akku noch etwas geladen ist, so dass ich es sofort anmachen und testen konnte. Ich muss sagen, ich war positiv überrascht, denn der Akku war komplett voll. Bei den meisten Geräten ist es na nur halb geladen.

Nach dem Anmachen konnten gewisse Einstellungen vorgenommen werden, wie in welchem Land ich bin und ob ich ein Google Konto habe mit ein paar Klicks war es dann auch schnell startklar.

Auf dem Lifetab sind auch schon Apps vorinstalliert wie Zum Beispiel: Ebay, die ganzen Google Anwendungen aber auch Skype. Es ist sogar eine Infrarot-Fernbedienung für Medion Geräte als App vorhanden aber auch noch SoftMaker-Office zum Öffnen von Office-Dokumenten, LIFE Player zum Abspielen bzw. Betrachten von Musik, Videos oder Fotos sowie das kreative Drawing Pad. Ich für mich muss sagen, es stört mich etwas da schon so viel vorinstalliert ist an Apps, die sowieso nicht für alle in Frage kommen, wie zum Beispiel eine Hotel App und noch diverse andere Apps.

Das Tablet ist sehr dünn und auch sehr Leicht.
Die Anschlüsse sind oben am Tablet und auf der rechten Seite.
Oben ist das Mikrofon, der Micro USB Anschluss,der Kopfhörer und eine Infrarotschnittstelle.
auf der rechten Seite ist der Anschalter laut und leise Knopf und unten weiter die schlitze für eine Micro Sim Karte und für eine Micro SD Karte, wo man den Speicher mit aufstocken kann.

Das Tablet reagiert super auf den Touch und auch vom Seitenaufbau ist es richtig Schnell. Wer nun aber noch kein Tablet oder Smartphone hat oder hatte, der kann sich die Anleitung durchlesen die als App vorhanden ist. Das Tablet hat drei Seiten und auf allen drei Seiten sind die Apps verteilt das mag ich persönlich gar nicht und so hab ich mir die Apps, die ich brauchte, erstmal in Ordner gepackt was ganz einfach ist. Man schiebt einfach eine App auf die andere App und fertig ist der Ordner. Mit einem längeren Festhalten kommt ein Fenster und so kann ich den Ordner auch beschriften. Möchte ich dann eine App starten, touch ich auf den Ordner und ich kann die gewünschte App so dann öffnen. Und die Seiten Zahl verringert sich aber, wenn die Seite dann voll ist. Mit Ordnern ist die Erweiterung wieder da.

Das Medion Lifetab hat 2 Kameras eine ist vorne für die berühmten Selfies und Unterhaltungen über Skype und eine ist hinten um eben ganz normal zu Fotografieren. Die Bilder sind auch sehr gut, dank der 5 Megapixelkamera auf der Rückseite und der 2 Megapixel Kamera auf der Forderseite.

Auch Videos laufen Super auf dem Tablet wir konnten uns bei Youtube Nachrichten anschauen aber auch Musikvideos anschauen, ohne dass die Qualität leidet. Bild und Ton sind echt Super. Ich muss ja sagen, ich habe noch kein Tablet gehabt und habe bis jetzt viel mit meinem Smartphone gemacht und bin echt positiv überrascht, wie gut so ein Tablet ist.

Was mir auch aufgefallen ist, dass der Akku sehr lange hält. Das war so mein Bedenken. Ich kenne es ja vom Smartphone, wenn ich damit viel Spiele ist der Akku recht schnell leer, was bei dem  Medion Lifetab nicht ist. Damit kann man sich echt sehr lange beschäftigen, sei es E-Mails abrufen, bei Facebook schauen oder aber auch spielen.

Meine Kinder sind natürlich auch hellauf begeistert von dem Medion Lifetab. Aber ich denke das war auch nicht schwer Kinder von so einem tollen Tablet zu begeistern.

Selbst mein Mann, der bei seinem Smartphone teilweise Probleme mit dem Touch hat wegen der Hornhaut an seinen Fingern, kann das Lifetab ohne Probleme bedienen und es reagiert auch beim ersten Touch oder auch beim Wischen.

Des Weiteren muss ich sagen find ich es klasse, dass ich 2 Nutzer anmelden kann, denn mein Mann und ich haben da doch eine andere Ordnung. Ich kann als Eigentümer meinen Hintergrund wechseln aber auch meine Lieblingsapps holen, mich bei Facebook oder Google anmelden. Genau das gleiche kann auch Nutzer 2 machen, ohne dass ich davon betroffen bin. Das heißt es muss mein Account nicht abgemeldet werden und der andere Nutzer neu angemeldet werden. Wenn ich das Lifetab nun anmache, habe ich auf der Seite unten die Nutzer. Das heißt ich kann mich als Nutzer an melden und habe meine Sachen ich kann aber auch Nutzer 2 anmelden in unserem Fall mein Mann und er hat seine kompletten Sachen. So kann das Lifetab von verschiedenen Leuten benutzt werden ohne dass es Probleme gibt mit Apps finden oder E-Mails abzurufen. Zu finden ist diese Einstellung in den Einstellungen bei Nutzer dort kann ich Nutzer hinzufügen aber auch wieder entfernen.

Auch zum Bücher lesen ist es Groß genug und es blendet nix, auch das Blättern ist gar kein Problem die Seiten kann man flüssig zur Seite Schieben.

Von der Übersicht der Einstellungen ist es auch sehr gut aufgebaut. Bei gewissen Punkten wird auch genau erklärt, was diese Funktion ist und wann man sie braucht.

Auch kann ein Blinder oder schlecht sehender Mensch das Lifetab benutzen den das Lifetab bestitzt eine Sprachfunktion, die dann alles kommentiert was gemacht wird und wo man genau ist.

Um gemachte Bilder oder Videos zu Speichern oder eigene Musik auf das Tablet zu Speichern kann man das Tablet ohne Probleme auch an den PC anschließen und gemachte Bilder auf den PC ziehen oder aber auch Musik oder Videos auf das Medion Lifetab ziehen.

So nachdem wir mit dem Lifetab fast 8 Stunden rumgetestet und eingerichtet und umgerichtet haben war der Akku von 100% dann auf 23% was doch echt eine sehr gute Leistung ist. Morgens dann war der Akku komplett leer ich habe es dann klar zum laden gelegt. Das Laden dauert seine Zeit nach knapp 2 Stunden waren mal gerade 37 % erreicht aber nach fast 4 Std. war es dann doch endlich voll.

Also mein Fazit nun zu diesem Tablet von Lifetab ist sehr positiv und ich muss sagen, für einen Anfänger ist es völlig ausreichend. Man kann sogar separat eine Tastatur anklemmen und hat dann so eine Art Laptop. Also alles in allem ein super tolles Gerät für einen super Preis, denn ich denke mal 199€ ist echt super für das Medion Lifetab.

LG Monika